Medienmacher*innen sprechen Zukunft

Medienmacher*innen sprechen Zukunft ist eine unserer regelmäßigen Veranstaltungen. Hier bieten wir euch Einblicke in bestimmte Berufsfelder der Medienlandschaft. Zwei Expert*innen aus dem jeweiligen Gebiet erzählen aus ihrem Berufsalltag, mit allem was dazu gehört. Ist ein Praktikum wirklich notwendig? Ist ein Studium wirklich sinnvoll? Oder sollte ich doch lieber eine Ausbildung machen?  Und wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen einer Festanstellung und einer freien Tätigkeit? Durch die lockeren Gespräche könnt ihr alle Fragen, die euch schon immer interessiert haben, loswerden. 

Bisher durften wir schon verschiedene Gäste aus der Medienbranche begrüßen. Zum Beispiel aus dem (Fernseh-)Journalismus, dem Marketing oder der Medienpädagogik.

Es gibt einen Medienberuf, über den du mehr erfahren willst? Oder du arbeitest in einem Medienberuf, der unbedingt mehr Beachtung finden sollte? Dann schreib uns gerne!

Als zusätzliches Angebot gibt es jetzt auch den Medienmacher*innen sprechen Zukunft Podcast! So erfährst du immer und überall etwas über die spannenden Berufe unsere Gäste. Hier gehts zum Podcast.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo c

Lorem
ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy
nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.
Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper
suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem
vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie
consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero et
accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril
delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum
dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh 

onsequat. Duis autem vel eum iriure dolor in