Youtube Jahresrückblick 2020

Youtube Jahresrückblick 2020

Es ist der erste Januar, ich sitze mit meiner Familie auf dem Sofa. Wir schauen uns alte Kindervideos auf dem Fernseher an und trinken „Don-Kamillo“ (einen Teemix aus Kamille und Pfefferminz, den Namen haben wir ihm jedoch selbst verleihen). Alles war in Ordnung, ich war voller Vorfreude auf das neue Jahr. Vom Januar bis März verlief mein 2020 sehr gut, sowohl privat als auch schulisch. Dann nahm das ganze eine Wendung und ich denke, ihr wisst genau wovon ich spreche. Doch diesen Artikel widme ich nicht direkt Corona, sondern Youtube. 

Denn das was womöglich die meisten von euch im Lockdown gemacht haben, waren Streaming Dienste zu benutzen und sich ein bisschen auf Youtube herumzutreiben. Die Benutzung von YouTube ist enorm angestiegen, vergleichsweise nutzen im Jahr 2013 eine Milliarde Menschen die Plattform, mittlerweile sind es zwei Milliarden (M1). Dabei gaben 77% der Deutschen an, dass sie YouTube selten nutzen (M1). 

Ich habe Anfang Januar viel Eiskunstlauf auf Youtube geschaut, dass trifft jetzt wohl eher weniger auf die meisten zu. Jedoch ist mir aufgefallen das es in der Zeit besonders viele Clothing-Hauls (Haul=Ausbeute, Clothing=Kleidung) gab, z.B.: von Ava Jules oder Luna Montana. Auch ist thrift-shopping („sparsam einkaufen“) sehr bliebt geworden. Also alles rund um Kleidung und wie man nachhaltiger damit umgeht.

Doch dann war es nicht mehr so interessant zu sehen, wie sich Leute anziehen, sondern wie sie essen. ASMR oder auch „Autonomous Sensory Meridian Response“ (bezeichnet die Erfahrung eines kribbelnden, angenehm empfundenen Gefühls auf der Haut (sogenannte Tingles); oft ähnlich erlebt wie sanfte elektrostatische Entladungen), hatte durch ASMR Janina (M2) seinen Durchbruch. ASMR basiert darauf, dass ein Gegenstand an ein Mikrophon gehalten wird und es wird versucht viele verschiedene Geräusche damit zu erzeugen. Dies soll zum entspannen dienen und manchen hilft es beim einschlafen. Jedoch wurden die Gegenstände, schnell durch Essen ersetzt. Einige Youtuber*innen, die nicht darauf spezialisiert waren, machten diesen Trend mit und kurzzeitig war ASMR sehr beliebt. Diese Beliebtheit klang jedoch schnell wieder ab, aufgrund wachsender Kritik von Zuschauer*innen, die das ganze als unangenehm empfanden. Auch Youtuberin Janina musste sich mit der Kritik auseinandersetzen (M3).

Langsam bewegte sich die Aufmerksamkeit wieder Richtung Gaming. Das 2013 damalige beliebte Spiel „Animal Crossing—new leaf“ bekam eine Neuauflage mit „Animal Crossing—new horizon“ in diesem Jahr (M4). Das Spiel bekam sehr viel Zuspruch, auch auf Youtube gab es unzählige Let’s Plays („Lass uns spielen“), z.B.: von Vik (M5). Er berichtete davon, dass Animal Crossing seiner Psyche half. In den Kommentaren unter dem Video bestätigen Zuschauer*innen, dass für sie das Spiel auch sehr unterstützend war, da es einen beruhigenden Faktor mit sich bringt (M6). Bei dem Spiel erschafft man sich seine eigene kleine Welt, man kann sie dekorieren und vergrößern. Damit man nicht so alleine ist, ziehen unterschiedliche Fabelwesen beziehungsweise Tiere auf die Welt. 

Im Laufe des Julis wurden immer mehr Videos der Tagesschau auf Youtube geklickt. Häufig waren es Beiträge über neue Informationen zwecks Covid-19 (M7). Manche Videos erreichten über eine halbe Millionen Klicks. Doch nicht nur da holten sich die Zuschauer*innen ihre Informationen, auch Youtuber Rezo brachte aktuell zum Thema Videos raus (M8). Er beleuchtete, dass besonders Schüler*innen es schwer haben und das die Politiker*innen zu wenig für sie machen. Das Video erhielt besonders positive Rückmeldungen, besonders die Schüler*innen fühlten sich verstanden.  

Das Jahr nimmt nun sein Ende, bei Youtube bildet „Among Us“ zusammen mit Livestreams nun den Abschluss. Das Spiel existiert schon seit 2018, bekam jedoch erst 2020 seine Aufmerksamkeit. Dabei geht es darum, dass unter zehn Spielern meistens ein bis drei sogenannte Impostor sind. Diese haben die Möglichkeit die anderen „umzubringen“, jedoch müssen sie aufpassen nicht erwischt zu werden. Die anderen (sogenannten Crewmates) haben die Aufgabe die Impostor aufzudecken und sie raus zu voten. Auch müssen die Crewmates Aufgaben nebenbei machen, z.B.: Kabel verbinden. Bei dem Spiel ist es also wichtig, gut lügen zu können und taktisch zu denken. Daher bietet sich das Spiel gut für Let’s Plays („Lass uns spielen“) an. Besonders der Youtuber Unge (auch bekannt als ungespielt) lädt viele „Among Us“ Let’s Plays hoch. Sie sind extrem beliebt und manche erhalten über eine Millionen Klicks (M9). 

Ich selbst schaue auch gerne Livestreams und Let’s Plays, weil sie sehr authentisch wirken.

Quellen

M1: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/718383/umfrage/anzahl-der-monatlich-eingeloggten-nutzer-von-youtube-weltweit/

M2: https://www.youtube.com/channel/UC-raV7aGwCCh7cxtL8bl5eQ

M3: https://www.youtube.com/watch?v=0FF_IyyZowQ&t=34s

M4: https://www.animal-crossing.com/new-horizons/

M5: https://www.youtube.com/watch?v=FFiNfJ-dgps

M6: https://www.youtube.com/watch?v=2Pf3cLzEFxg

M7: https://www.youtube.com/watch?v=hU7vVnxFoBk

M8:https://www.youtube.com/watch?v=ZiYLQXS-ufs&t=662s

M9: https://www.youtube.com/watch?v=JWKKxCGeqc0